Offizielle Website

Blog - Ziele - Ideale - Gedanken

Corona-Fehlalarm? Evidenzbasierte Gegenmeinung!

Corona-Fehlalarm? Sachlich, auch für Laien gut verständlich, vermitteln zwei Doktoren, einer davon ein Experte der Infektionsepidemiologie, kompetente Informationen zur Corona-Krise. Gerade diejenigen, die weiterhin zu vehement warnen sowie immer noch Angst und Panik verbreiten, obwohl allein die Zahlen dies nicht nahe legen, sollten es lesen.

Die letzten Monate, in denen wir uns im Corona-Krisenmodus befanden, waren geprägt durch eine doch sehr einseitige, regierungsnahe Berichterstattung in fast allen öffentlichen Medien. Kritiker der Bedeutung des Virus und dessen tatsächliche und/oder vermeintliche Gefahr, auch der regierungspolitischen Maßnahmen, habe ich äußerst selten gehört oder in Zeitschriften entdeckt.

Mit einem auch chronologisch aufgebauten Buch wenden sich nun zwei erfahrene Praktiker gegen die medial geschaffene, vorgeblich alternativlose Wirklichkeit und stellen auf der Basis eigener Evidenzfeststellungen diese und damit auch die Berechtigung von Grundrechtseinschränkungen in Frage. Ich sehe zwar den einen und anderen Satz im Buch ziemlich kritisch, doch dem Grunde nach ist dieses Werk super wichtig, um den Mangel an evidenzbasierter Gegenmeinung zur regierungsnahen Berichterstattung mit wertvollen Informationen wenigstens etwas abzubauen.

das Abwägungsprinzip der Verhältnismäßigkeit

Im Kern bestätigt das Buch meine Meinung, dass jegliches behördliches Handeln vom allgemeinen Abwägungsprinzip der Verhältnismäßigkeit getragen sein muss. Maßnahmen müssen nicht nur geeignet sein, sondern auch erforderlich, bevor über die Angemessenheit nachgedacht wird. In hunderten Hauptsacheverfahren wird diese wichtige Voraussetzung für behördliches Handeln noch eine große Rolle spielen, dessen bin ich mir sicher. Denn so lapidar, wie einschneidende Maßnahmen teilweise im Punkt Erforderlichkeit begründet wurden, durfte man das einfach nicht tun. Man schießt ja auch nicht mit Kanonen auf Spatzen…

Bleiben Sie kritisch und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung, nachdem Sie das Buch gelesen haben. Wer sich das Buch Corona-Fehlalarm? nicht kaufen möchte/kann, dem leihe ich mein Exemplar gern kostenfrei aus. Bitte bedenken Sie, Kritik dient immer auch der Wahrheit.

Ein Blick auf die Spiegel-Bestsellerliste und die Amazon-Verkaufscharts (seit vier Wochen) zeigt, dass eine fundierte Gegenmeinung offensichtlich viele Menschen in Deutschland interessiert.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Offizielle Website

Thema von mir aktualisiert im Juli 2020 - Marcel Merklein (c)