Offizielle Website

Blog - Ziele - Ideale - Gedanken

Universalimpfstoff gegen Coronaviren?

An Mäusen haben Forscher einen Universalimpfstoff getestet, der vor mehreren verschiedenen Coronaviren schützen soll – darunter nicht nur SARS-CoV-2 und seine Mutationen, sondern auch Verwandte, die womöglich in Zukunft Pandemien verursachen könnten. Der neue Impfstoff enthält Baupläne für chimäre Spike-Proteine, die Oberflächenmerkmale unterschiedlicher Coronaviren vereinen. Bei Mäusen sorgte er für eine robuste Antikörperantwort und verhinderte Infektionen.

Die Forscher nutzten das gleiche Prinzip, auf dem auch die derzeit zugelassenen mRNA-Impfstoffe von Pfizer/BioNTech und Moderna basieren: Sie liefern dem Körper den genetischen Bauplan für das Spike-Protein in Form von Boten-RNA und unsere Zellen stellen dann das Protein her, sodass das Immunsystem entsprechende Antikörper produzieren kann.

Statt aber lediglich den Bauplan für eine Sorte von Spike-Protein zu liefern, setzten Martinez und seine Kollegen auf chimäre Spike-Proteine – eine Kombination aus Bestandteilen der Spike-Proteine verschiedener Coronaviren. Eine dieser Chimären vereinte beispielsweise Merkmale der Spike-Proteine von SARS-CoV-2, dem Verursacher der aktuellen Covid-19-Pandemie, aber auch von SARS-CoV, das 2003 die erste SARS-Pandemie auslöste, und einem Fledermaus-Coronavirus, das womöglich in Zukunft den Sprung auf den Menschen schaffen könnte.

Quelle: https://uncnews.unc.edu/2021/06/22/coronavirus-vaccine/

Weiter Beitrag

Antworten

© 2021 Offizielle Website

Thema von mir aktualisiert im Juli 2020 - Marcel Merklein (c)